Aufrufe
vor 2 Jahren

GUT ZUM HERZ | Das Magazin Ausgabe Oktober 2019 »Der Wald«

  • Text
  • Kreislauf
  • Eltz
  • Eltz
  • Garmin
  • Taunus
  • Wearables
  • Training
  • Kiesertraining
  • Kieser
  • Muskelaufbau
  • Sport
  • Stressbewaeltigung
  • Stress
  • Rauchfrei
  • Herz
  • Magazin
  • Wald
  • Herzerkrankung
  • Medikamente
  • Geocaching
Es ist so weit. Das erste Magazin von GUT ZUM HERZ ist ab sofort kostenlos für alle zu lesen. Erfahrt, mit welchen Werkzeugen Ihr Eure Risikofaktoren für einen Herzinfarkt oder eine koronare Herzerkrankung in den Griff bekommt. Dazu viele Ideen, wie Ihr mit Spaß etwas für Eure Gesundheit tun könnt.

Die regelmäßige

Die regelmäßige Kontrolle des Blutzuckerspiegels ist auch für die wichtig, die nicht an Diabetes leiden. Aus der GUT-ZUM-HERZ Sicht. Diese Geräte sind nicht teuer, der Test tut nicht besonders weh, also kann es nicht schaden. Den perfekten Blutdruck 120/80 haben ohne medikamentöse Einstellung die wenigsten. Meist zu hoch, kann er bei manchen Menschen auch zu niedrig sein, bei denen, mit einer Herzerkrankung eher selten. Zuverlässige Blutdruckmessgeräte gibt es schon ab unter 50 € und im Preis nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Diese Geräte gibt es ebenfalls mit einer Anbindung zu einer App im Smartphone und funktionieren recht einfach und zuverlässig. Aus der GUT-ZUM-HERZ Sicht. Der Blutdruck muss passen zumal man die zu hohen Werte oft selbst nicht spürt. Zwischen 3 mal am Tag und 1-2 mal pro Woche ist alles möglich und davon abhängig, was der Arzt rät, befindet man sich in einer medikamentösen Einstellphase oder einer Diagnosephase. Wer an einer Herzerkrankung leidet, dem wird unabhängig seines Alters in aller Regel Sport von seinem Arzt angeraten. Hier empfiehlt sich auf jeden Fall die ständige Kontrolle der Herzfrequenz durch einen Herzfrequenzbrustgurt. Verbunden mit einer Sportuhr, meist über die Verbindung ANT+ oder direkt mit Bluetooth und dem Smartphone findet eine permanente Kontrolle beim Sport statt. Aus der GUT-ZUM-HERZ Sicht. Für jeden zu empfehlen, der nicht im Blindflug und ohne Kontakt zu seinem Herzen Sport treiben möchte. Möchte man eine permanente Kontrolle seines Herzens? Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten und geht das eigentlich? Ja, es geht. Mit der Apple Watch Series 4 und 5 kann man zwischenzeitlich am Arm und mit Auflegen des Zeigefingers auf die Krone ein 1-Kanal-EKG erstellen. Man kann es ausdrucken oder per Mail direkt an seinen Arzt schicken und man bekommt nach wenigen Sekunden eine kurze Textmitteilung, ob so weit alles OK ist. Zwar mit dem Hinweis, dass diese Smartwatch keinen Arztbesuch ersetzt aber immerhin. Außerdem kontrolliert diese Uhr, solange man sie am Arm trägt, das Herz und gibt Alarm, sowie sie eine Unregelmäßigkeit feststellt. Aus der GUT-ZUM-HERZ Sicht. Für jeden, der nichts, aber auch gar nichts dem Zufall überlassen möchte. Wir haben die Apple Watch 4 getestet. Auf der nächsten Seite einige Fotos der Einrichtung der Uhr. Diese ist in der Anwendung sehr einfach, wie bei Apple gewohnt. 32 | Gut zum Herz

Gut zum Herz | 33

Erschienen bei eMagazin.digital

© 2022 by emagazin.digital 
[removed][removed]

Lernen Sie jetzt die Vorteile eines eigenen eMagazins kennen. Jetzt mehr erfahren.

Matthias Jung von Social-Media-Photos.de in 63811 Stockstadt/Main

Telefon 0 171 - 40 77 217 oder an info@ctd-webcom.de