Aufrufe
vor 2 Jahren

GUT ZUM HERZ | Das Magazin Ausgabe Juli 2020 »Burgen und Schlösser«

  • Text
  • Wearables
  • Stress
  • Sport
  • Abnehmen
  • Rauchfrei
  • Schloss
  • Herzerkrankung
  • Menschen
  • Corona
  • Magazin
  • Burg
  • Herz
Mit dieser Ausgabe unseres Magazins von »GUT ZUM HERZ« kommen wir wieder zum gewohnten Rhythmus. Neben vielen neuen Werkzeugen, mit denen Ihr Eure Herzerkrankung in den Griff bekommt, möchten wir Euch mit Burgen und Schlösser in Deutschland zu einem aktiven Leben motivieren.

Medizin dauern, bis der

Medizin dauern, bis der richtige Mix von Arzneimitteln gefunden ist. 3 Arten von Arzneimitteln Den Satz „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ hat wohl jeder schon einmal gehört. Und genau das legen wir hier bei »GUT ZUM HERZ« auch jedem, im wahrsten Sinne des Wortes, ans Herz. Nahrungsergänzungsmittel Grundsätzlich unterscheidet man zwischen 3 Arten von Arzneimitteln. Zum einen den frei verkäuflichen Arzneimitteln, dann gibt es die apothekenpflichtigen Arzneimittel und die verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Sicher hat jede dieser Kategorien Ihre Daseinsberechtigung und zu jeder gibt es Patienten, zu denen diese Medikamente passen. Fragen Sie Ihren ... Eine vierte Kategorie, nämlich die der Nahrungsergänzungsmittel kommt noch hinzu. Häufig über Multilevel-Marketing vertrieben, mögen solche Präparate sicher nicht schaden. Wer dabei ein gutes Gefühl hat, kann solche Mittel einnehmen, die Versprechungen von Wohlbefinden, Genesung und Heilung sollten jedoch kritisch hinterfragt werden. . . . aus meiner Sicht Bedingt durch das bei mir diagnostizierte Metabolische Syndrom und der damit verbundenen Hypertriglyceridämie, gestaltete sich die Suche nach dem perfekten Mix von verschiedenen Medikamenten damals schwierig. Viele Monate hatte es gebraucht, um den perfekten Mix an verschiedenen Medikamenten zu finden, der letztendlich meine Blutfettwerte in einen Bereich brachte, mit dem meine Ärzte zufrieden waren. Mit ständig wechselnden Medikamenten und regelmäßigen Kontrollen wurde getestet, was wirkt und was nicht wirkt und mit welchen Nebenwirkungen komme ich zurecht. Rückblickend war das keine schöne Zeit, da die Nebenwirkungen teilweise äußerst unangenehm waren. Mit der Reduzierung meines Körpergewichts um mehr als 40 kg konnten auch die Dosierungen der einzelnen Medikamente reduziert werden, was wesentlich weniger Nebenwirkungen zur Folge hatte. Also ein weiterer Grund, auf sein Gewicht zu achten. Wer nun denkt, dass das Thema medikamentöse Einstellung somit abgeschlossen sei, täuscht sich leider. Man wird älter, man verändert sich und somit hält das einmal erreichte meist nicht länger als ein oder zwei Jahre. Ich lasse mich einmal jährlich von meinem Kardiologen durchchecken und dabei geht es auch immer um die Medikamente, was gibt es Neues auf dem Markt und wo lässt sich etwas nachjustieren? Und genau das empfehle ich jedem, zumal eine vielleicht zu hohe Dosierung den eigenen Körper auch nicht unnötig belasten muss. 26 | Gut zum Herz

CORONA im Blick Seit dem Jahr 2003 nehme ich täglich meine, vom Arzt verschriebenen Medikamente ein, morgens, mittags und am Abend sind das zusammen derzeit 12 an der Zahl. In diesen ganzen 17 Jahren kann ich mich nicht erinnern, dass es bei diesen Medikamenten mal einen Lieferengpass von meiner ortsansässigen Apotheke gegeben hätte. Vielleicht mal ein Medikament, dass spätestens am Abend des nächsten Tages nachgeliefert wurde, das war es dann auch. Im April dieses Jahres bekam ich erstmals in diesen ganzen Jahren unaufgefordert einen Anruf meines Apothekers. Natürlich weiß er ganz genau, in welcher Regelmäßigkeit er ein neues Rezept von mir bekommt und er bat mich, in nächster Zeit die Rezepte der Medikamente etwas früher zu schicken. Grund waren Lieferengpässe bei Medikamenten. Mit etwas Vorausplanung kam es jedoch nie so weit, dass wirklich ein Medikament fehlte. Trotzdem waren das ganz neue Erfahrungen und die Selbstverständlichkeit, mit der man innerhalb 2 Tage Nachschub bekommt, war plötzlich nicht mehr da. Wege zum Ziel Freiverkäufliche Arzneimittel Verschreibungspflichtige Arzneimittel Apothekenpflichtige Arzneimittel Nahrungsergänzungsmittel Gut zum Herz | 27

Erschienen bei eMagazin.digital

© 2022 by emagazin.digital 
[removed][removed]

Lernen Sie jetzt die Vorteile eines eigenen eMagazins kennen. Jetzt mehr erfahren.

Matthias Jung von Social-Media-Photos.de in 63811 Stockstadt/Main

Telefon 0 171 - 40 77 217 oder an info@ctd-webcom.de