Aufrufe
vor 1 Jahr

GUT ZUM HERZ | Das Magazin Ausgabe Januar 2020 »Kurbäder«

  • Text
  • Herzstiftung
  • Watch
  • Rezepte
  • Blutwerte
  • Cholsterin
  • Medizin
  • Medikamente
  • Kreislauf
  • Blutdruck
  • Krankheit
  • Kurbaeder
  • Parodontose
  • Ernaeherung
  • Gesundheit
  • Sport
  • Stressbewaeltigung
  • Rauchfrei
  • Abnehemen
  • Herzerkrankung
  • Herz
Pünktlich zum Start ins neue Jahr erscheint die zweite Ausgabe von GUT ZUM HERZ | Das Magazin. In dieser Ausgabe dreht sich alles um Kurbäder. Begleitet uns auf eine Reise zu den den schönsten Kurorten in Deutschland.

Editorial Guten Tag

Editorial Guten Tag liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich, dass Ihr den Weg zur zweiten Ausgabe unseres Magazins von »GUT ZUM HERZ« gefunden habt. Mit der ersten Ausgabe im Oktober 2019 erblickte dieses Portal das Licht der Welt und in diesen kurzen drei Monaten ist mit »GUT ZUM HERZ« genau das passiert, was wir uns gewünscht haben. Das Portal entwickelt sich dynamisch und passt sich den Bedürfnissen seiner Lesern und seiner Community an, ohne die Grundidee zu verändern. Zum einen geht es darum, sein Leben und seinen Alltag mit einer Herzerkrankung zu meistern und zum anderen, trotzdem ein glückliches Leben zu führen. Manchmal betrachte ich mir schon ein wenig neidisch Bekannte und Freunde, die ein Leben ohne Einschränkungen führen. Wie wäre es zum Beispiel, mal in einer ganzen Woche Urlaub nicht auf die Ernährung achten zu müssen? Tatsächlich findet man sich mit der Zeit damit ab und es wird zur Gewohnheit. Alles lamentieren hilft ja nichts, es ist wie es ist und wir machen das Beste daraus. Und die gute Nachricht ist, dass man auf die unterschiedlichsten Wege gut zu seinem Herz sein kann. Die allermeisten von uns sind bei Ihrem Arzt oder Ihren Ärzten gut aufgehoben, lassen sich regelmäßig untersuchen, bekommen Ihre Diagnosen und die notwendigen Medikamente verschrieben. Außerdem bekommen Sie eine ganze Reihe guter Empfehlungen mit auf den Weg. Abnehmen, Sport treiben, mit dem Rauchen aufhören, Stress abbauen, gesünder Leben und und und. All das sind Empfehlungen die Risikofaktoren, die zu einer Herzerkrankung führen, in den Griff zu bekommen. Wir bei »GUT ZUM HERZ« sind ständig auf der Suche nach neuen Wegen, an diesen Risikofaktoren zu arbeiten. Was für den einen ein gutes Werkzeug ist, beispielsweise sein Gewicht zu halten oder zu reduzieren, muss bei dem Anderen nicht funktionieren. Nicht alles passt auf Anhieb zu jedem. Abonniert uns in den sozialen Medien und verpasst so keine Idee, die vielleicht zu Euch passen könnte. Übrigens, dass Jahr ist noch jung und die Zeit für die guten Vorsätze ist noch nicht zu spät. Macht mit bei »WIR TUN ES 2020« und lasst uns zusammen an einem gesünderen Leben arbeiten. Euer Matthias Jung 2 | Gut zum Herz

Gleich vorweg ... ... ich bin Betroffener und kein Arzt oder Heilpraktiker und ich habe auch keine medizinische Ausbildung. Ich hatte vor mehr als 15 Jahren einen Herzinfarkt und lebe seither mit dieser koronaren Herzerkrankung. Ich bekam dazu im Jahr 2004 die Diagnose „Metabolisches Syndrom“ und habe mich in dieser Zeit sehr intensiv mit den Risikofaktoren, die zu dieser Erkrankung führen, auseinandergesetzt. Kurz zusammengefasst, hat man das metabolische Syndrom im Griff, sinkt auch die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarktes. Reduziert man dazu noch den Stress, sollte auch die Lebenserwartung wieder steigen. Die Person, die von diesen Krankheiten betroffen ist, muss sich darüber im Klaren sein, dass man nie ganz gesund wird. Ganz davon abgesehen, dass man auf Medikamente wohl niemals ganz verzichten kann, hört auch, nennen wir es, die Arbeit gegen die Risikofaktoren nicht auf. Wenn ich hier über medizinische Aspekte schreibe oder spreche, zitiere ich lediglich meine behandelnden Ärzte. Außerdem gebe ich keine medizinischen Ratschläge. Ich möchte Euch hier den Weg zeigen, den ich gegangen bin, was für mich gut war und ist und was mir weniger gebracht hat. Außerdem werden Produkte und Dienstleistungen vorgestellt, die das Leben mit dieser Krankheit vereinfachen oder verbessern. WICHTIG: GUT ZUM HERZ | Das Magazin wie auch die ganze Plattform ist für seine Leser kostenlos. Das heißt, es werden in dem Magazin Produkte und Dienstleistungen vorgestellt, mit denen »GUT ZUM HERZ«- finanziert wird. Diese Beiträge werden ganz deutlich und transparent mit ANZEIGE gekennzeichnet. Was aber nicht heißt, dass wir dadurch weniger kritisch mit unserer Meinung sind. Informationen Jedes GUT ZUM HERZ | Das Magazin steht immer unter einem bestimmten Motto. Einfach zu erkennen ist das schon am Titel. Wenn es passt, stellen wir viele der Beiträge unter das Motto des aktuellen Magazins. Es wird nicht jeder Beitrag zum Titel passen und wir möchten auch nicht auf Biegen und Brechen einen Bericht mit dem Titel in Verbindung bringen. Wenn es jedoch passt, d a n n schon. Wenn Ihr also im Magazin, diesen runden Kreis seht, dann passt das Thema perfekt zum Titel. Was hat es nun aber damit auf sich, dass wir jedes GUT ZUM HERZ | Das Magazin immer mit einem bestimmten Thema verbinden möchten? Ein guter Rat beim Kardiologen und eigentlich bei jedem Arzt ist immer der gleiche. Bewegung. Ich gehöre aber selbst nicht zu den Menschen, die sich freiwillig die Wanderschuhe anziehen und einfach mal so raus in die Natur gehen. Ich brauche einen guten Grund dazu und mit dieser Einstellung stehe ich leider nicht alleine da. Für dieses Magazin mussten wir nicht l a n g e nach einem Titel suchen. Kurbäder haben schon seit langem für uns einen besonderen Reiz. Vielleicht ist es der Kontrast zur digitalen Welt, in der wir uns sehr häufig aufhalten, den wir an Kurbädern so mögen. Kurbäder sind dafür da, dass es Körper und Seele gut geht. Und genau das mögen wir daran. Gut zum Herz | 3

Erschienen bei eMagazin.digital

Lernen Sie jetzt die Vorteile eines eigenen eMagazins kennen. Jetzt mehr erfahren.

Matthias Jung von Social-Media-Photos.de in 63811 Stockstadt/Main

Telefon 0 171 - 40 77 217 oder an info@ctd-webcom.de

© 2020 by emagazin.digital