Aufrufe
vor 3 Jahren

Gut zum Herz | Das eBook

  • Text
  • Unternehmen
  • Zeit
  • Woche
  • Rauchen
  • Geschichte
  • Genau
  • Damals
  • Vielleicht
  • Deutschland
  • Hausarzt
  • Herz
  • Ebook
Ist ein Herzinfarkt nur etwas für alte Leute? Diese Frage vom Titel hätte ich vor 16 Jahren ohne lang zu überlegen mit Ja beantwortet. Doch meistens kommt es anders als man denkt. In diesen eBook steht der Grund, der mein Leben einmal komplett verändert hat. Zum Guten wie auch zum weniger Guten. Ich wünsche Euch viel Spass beim Lesen. Euer Matthias Jung

Denjenigen, denen es

Denjenigen, denen es jetzt vielleicht nicht gefällt, dass zu Lasten inländischer Arbeitsplätze sich ein Unternehmen prächtig entwickelt, weil es günstig im Ausland produziert sei gesagt, dass ich damals auch lieber mit der Produktion in Deutschland geblieben wäre. Das hätte zur Konsequenz gehabt, dass unsere Kunden (Versandhandelskonzerne) nicht mehr bei uns gekauft hätten. Das wurde auch genau so kommuniziert. Hältst Du die Preise Deiner Mitbewerber, darfst Du uns beliefern, wenn nicht dann nicht. So einfach war das damals. Meine Geschichte, die ich hier erzählen möchte heißt "Gut zum Herz" und ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Herzensangelegenheit von mir, wozu wir jetzt kommen. Gleich vorweg, immer wenn etwas FETT gedruckt ist, ist es ein Risikofaktor für eine koronare Herzerkrankung, und es wird leider zu viel Fett gedruckt. Seit meiner Geschäftsführertätigkeit im elterlichen Unternehmen 1994 und der Übernahme 1996 gab es in meinem Leben eigentlich nur die Arbeit. 14-Stunden an 6 Tagen in der Woche waren üblich. Der Begriff WOR- KAHOLIC würde wohl perfekt passen oder ganz einfach STRESS pur. Als freiwilliger Frühaufsteher oder vielleicht eher Bettflüchtiger begann mein Tag in der Früh um 5 Uhr 6

mit der Korrespondenz, Kalkulationen und Strategien, zu denen man keine Fragen von Mitarbeitern oder klingelnden Telefone gebrauchen kann. Und wie begann der Tag? Richtig, mit einem starken Kaffee und einer ZIGA- RETTE. Das Rauchen hatte ich mir bereits mit 15 Jahren angewöhnt und wird sich im Laufe dieser Geschichte und in meinem Leben als eines der Hauptprobleme noch zeigen. 40 Zigaretten am Tag waren normal, zumal mein Tag sehr häufig erst gegen 23 Uhr endete, also viel Zeit dazwischen sich mit jeder Zigarette maximal zu schaden. Rauchen verkürzt das Leben, wen interessiert es mit 25, ob es nun mit 82 oder mit 77 endet? Leider falsch gedacht. Dazu später mehr. Ich kann nicht behaupten, nicht gewusst zu haben, dass man mit seinem Herzen nicht spaßen sollte. Meine Mutter erlitt mit 52 Jahren einen schweren Herzinfarkt, dem mehrere Bypässe folgten. Trotzdem schön, dass meine Mutter mit dieser Erkrankung doch noch 21 Jahre leben konnte und 73-jährig verstarb. Das heißt, dass eine ERBLICHE VORBELASTUNG vorlag und auch bekannt war. Mit 174 cm Körpergröße gehörte ich noch nie zu den Riesen und mit 80 Kg Gewicht auch nicht zu den Leicht- 7

Erschienen bei eMagazin.digital

© 2022 by emagazin.digital 
[removed][removed]

Lernen Sie jetzt die Vorteile eines eigenen eMagazins kennen. Jetzt mehr erfahren.

Matthias Jung von Social-Media-Photos.de in 63811 Stockstadt/Main

Telefon 0 171 - 40 77 217 oder an info@ctd-webcom.de