Aufrufe
vor 1 Jahr

Das Kieser Training ERFOLGS-PROTOKOLL

  • Text
  • Kreislauf
  • Sport
  • Training
  • Muskel
  • Training
  • Muskelaufbau
  • Herz
  • Trainingsplan
  • Jung
  • Kieser
Es ist Januar, das neue Jahr ist noch jung und die guten Vorsätze für dieses Jahr sind noch nicht schon wieder über Bord geworfen. Jetzt gilt es, keine Zeit zu verlieren und dranzubleiben. Lasst uns gemeinsam aus 2020 das beste Jahr unseres Lebens machen.

ANZEIGE KW 2 06.01.20

ANZEIGE KW 2 06.01.20 DIE UHR 6 | Erfolgs-Protokoll

Jetzt ist es also soweit und das neue Jahr ist da. Die Weihnachtsfeiertage, mit allen Leckereien, ob süß oder deftig liegen hinter uns. Viele hatten an den Tagen „zwischen den Jahren“ frei, waren oder sind im Urlaub und die Silvesterparty ist auch nicht zum Kalorienzählen da gewesen. Das ist die Zeit, in der es man sich gut gehen lässt. Einmal im Jahr muss das auch sein. »Die Heilige Drei Könige« Hier in Bayern ist wie in manchen anderen Bundesländern in Deutschland, wie auch in einigen Kantonen in der Schweiz und in ganz Österreich heute Feiertag. Bei uns beenden die Heilige Drei Könige die Weihnachtszeit. Der Schmuck des Weihnachtsbaumes wird sorgfältig fürs nächste Jahr weggepackt und spätestens heute Abend gibt es dann wirklich keine Ausrede mehr, sich um die guten Vorsätze des neuen Jahres nicht zu kümmern. »Viele gute Vorsätze fürs neue Jahr« Wir bei »GUT ZUM HERZ« haben aus den „guten Vorsätzen“ ein »WIR TUN ES 2020« gemacht. Gesündere Ernährung, vielleicht mit dem Rauchen aufhören, weniger Stress und mehr Sport. Einfach gesünder leben. »Ein ungesundes Leben ist für niemanden gut« Ich habe mir für dieses Jahr viel vorgenommen und wenn man mal berücksichtigt, dass das Jahr schon 6 Tage auf dem Buckel hat, bin ich ganz zufrieden, wie es bisher läuft. Spaß beiseite. Eigentlich kann sich keiner ein ungesundes Leben leisten, viele tun es aber. Ich kann mir mit meinem, vor vielen Jahren erlittenen Herzinfarkt, dem metabolischen Syndrom, an dem ich leide und meiner Veranlagung ein ungesundes Leben nicht leisten. „Leider“ oder „zum Glück“ sei mal dahingestellt. »Bei Kieser Training angekommen« Mein Training bei Kieser hat vor einigen Wochen begonnen und Dank des individuell auf mich abgestimmten Trainingsplans, von dem ich bereits auf Seite 3 berichtet habe, bin ich bei Kieser Training angekommen. Angekommen in Form dessen, das sich in kurzer Zeit eine Routine eingestellt hat. Zum Beispiel dachte ich während den ersten drei, von Mitarbeitern begleiteten Trainingseinheiten, dass ich ohne deren Hilfe nie in der Lage sein werde, die spezialisierten Trainingsmaschinen selbst auf mich einstellen zu können. Doch, es funktioniert. Und wenn man sich nicht ganz sicher ist, stehen die Mitarbeiter einem jederzeit zur Verfügung. »Training mit Plan« Ein weiterer Grund, weshalb sich das Training bereits nach kurzer Zeit routiniert anfühlt ist, dass man Dank des Trainingsplans seinen eigenen Fortschritt sieht. Der eine spürt diesen Fortschritt bereits an sich selbst und bei dem, wo es vielleicht noch nicht so ist, kann seinen Fortschritt anhand der eingetragenen Werte verfolgen. Befolgen sollte man die Empfehlung, 2-3 mal in der Woche zu trainieren und steigern sollte man die Gewichte von Trainingseinheit zu Trainingseinheit um die gewünschten 5-10 %. Tut man das, füllt sich der Trainingsplan sehr schnell. Hat man das Gewicht an einer Trainingsmaschine erreicht, notiert man gleich die Steigerung für die kommende Trainingseinheit in der nächsten Zeile. «Überall hängen Uhren« Was hat es nun mit der Uhr auf sich? Darf ich nur eine bestimmte Zeit im Studio bleiben? Nein, natürlich darf ich so lange trainieren wie ich möchte, obwohl ich bisher bei 10 Trainingsmaschinen kein einziges mal länger als 45 Minuten reine Trainingszeit je Einheit hatte. Der Grund, weshalb überall Uhren hängen, ist der, dass an jeder Trainingsmaschine 120 Sekunden trainiert wird. Mit der Zahl 120 wird im Trainingsplan hinter dem Gewicht das Training an jeder einzelnen Trainingsmaschine bestätigt. Schafft man zum Beispiel nur 90 Sekunden und trägt trotzdem 120 Sekunden im Trainingsplan ein, schaut das zwar gut aus, beschummelt hat man jedoch weder das Trainingspersonal noch das Kieser Studio, nur sich selbst. Woher ich das weiß? Kein Kommentar. »Der medizinische Bereich bei Kieser Training« In der kommenden Woche geht es dann weiter mit dem medizinischen Bereich bei Kieser Training. Richtig, ich habe direkt im Studio einen Termin bei einer Ärztin. Mehr dazu im nächsten Eintrag. Bleibt mir nur, Euch eine erfolgreiche Woche zu wünschen beim »WIR TUN ES 2020« Euer Matthias Jung Erfolgs-Protokoll | 7

Erschienen bei eMagazin.digital

BVMW-Magazin »Die Zukunft«
KAY LIED | NETworking Frankfurt/Main
Gemeinsam erfolgreich mit XING-Frankfurt
WIRTSCHAFT am Bayerischen Untermain
DOCLII® | Die digitale Lösung in der Landwirtschaft
GUT ZUM HERZ | Das Magazin Ausgabe Juli 2020 »Burgen und Schlösser«
Gut zum Herz | Das eBook
Das Ideen-Buch von CreaTina
Bernd Schmidt bei »Berater erleben«
50 und nun? | Die Perspektive für die zweite Lebenshälfze
Günther Grieshaber bei »Berater erleben«
CORONA Wir machen das Beste daraus
GUT ZUM HERZ | Das Magazin Ausgabe Januar 2020 »Kurbäder«
Das Kieser Training ERFOLGS-PROTOKOLL
GUT ZUM HERZ | Das Magazin Ausgabe Oktober 2019 »Der Wald«
Herbst/Winter 2018
Dein Typ perfekt in Szene gesetzt
Herbst/Winter 2017
CreaTina Sommer Tour
Sommer 2017
Frühjahr 2017
Herbst/Winter 2016
E-Publishing für Alle

Lernen Sie jetzt die Vorteile eines eigenen eMagazins kennen. Jetzt mehr erfahren.

Matthias Jung von Social-Media-Photos.de in 63811 Stockstadt/Main

Telefon 0 171 - 40 77 217 oder an info@ctd-webcom.de

© 2020 by emagazin.digital